Ortsgeprūche
Information
Impressum

 

Projekte
Römische Steine
inVia
M.A.D. countdown
Geocaching
Römische Straßen
Mois
µwars
Geschichten geschichtet
Usability
n3po
Römische Münzen
Faust-acoustic adventure
Urmel lebt!
micromovies
Lindwurm
xPOSTEN

micromovies
ein Projekt von Serena Störlein

007 und 4711 kennt jeder. 0 190 auch.
Doch was bedeutet die Tastenkombination *#06# und *43# und was lösen sie auf jedem Handy aus?

Eine Serie von Kurzfilmen im 3gp-Standard schafft Klarheit über diese und weitere Fragen in leicht verständlicher Form.

Ein Micromovie ist ein Kurzfilm von maximal zwei Minuten Länge, der digital produziert wird.

Er soll den Anforderungen des Internets und mobilen Geräten entsprechen und ist daher nur wenige Megabytes groß mit einer Auflösung bis zu 320 x 240 Pixeln. Der Begriff ist nicht eindeutig definiert, jedoch geht man davon aus, dass er sich wie der Begriff Kurzfilm in der Filmszene etablieren wird.

»kurzcodiertes« ist eine Reihe von Kurzfilmen speziell für das Ausgabegerät Handy. Durch das immer wiederkehrende Auftreten einer Linie, wird ein Hauptcharakter geschaffen. Dabei geht es um Steuercodes, die über die Handy-Tastatur eingegeben werden und zum Teil allgemeingültig, zum Teil abhängig vom
Gerätehersteller
sind. Die Codes führen verschiedene Funktionen auf dem Gerät aus. Diese sind zum Beispiel das Anzeigen des Gerätecodes (IMEI), das Aktivieren der Rufumleitung oder das Zurücksetzen auf Werkseinstellung.

Die Demonstration der technischen Möglichkeiten eines Telefonapparates werden hier durch die sinnvolle Kopplung von Bild und Ton auf einem Gerät dargestellt und bleibend verdeutlicht –dem Videohandy.

FH Augsburg mobile experience

6.August - 3.Oktober 2005

Schloss Höchstädt
Herzogin-Anna-Str.52
89420 Höchstädt a. d. Donau

Fotos aus der Ausstellung